Korrektur im Abwärtstrend - Ab Donnerstag wieder Bearish?

Sehr geehrte Leser,

Während meine mittelfristige Marktstrukturanalyse - gemessen an den 30 DAX Werten - sich im mittelfristigen Abwärtstrend befindet, zeigte das X5-Modell (kurzfristiges DayTrading-Modell) seit Donnerstag eine Bullishe Sequenz an.

Ich nenne dieses Verhalten "Konsoldierung im Abwärtstrend". Der heutige Bullishe X5-DayTrading Tag hat uns bereits +25 DAX Punkte (Long bei 9980 Punkten) erbracht.

Die Gefahren werden voraussichtlich frühestens ab Donnerstag über das X5-Modell (ab dann möglicherweise Bearish, hängt von der statistisch berechneten Schwellenwertmarke ab) signalisiert.


 

www.trader-fokus.de
www.trader-fokus.de



Einen ersten Hinweis auf eine Bearishe Konstellation wäre der Bruch der 9980er Marke. Eine Bewegung über die 200-Tage Linie (10.190) halte ich für ausgeschlossen, da meine mittelfristige Marktstrukturanalyse ein statistisch sehr hohes Risiko andeutet. Es müssten schon bedeutend gute strukturelle Fakten anstehen.

Ganz im Gegenteil. Diese sehe ich nicht. Brexit, neue Verhandlungsrunde mit Griechenland, Wahlen in Spanien usw.!

Mit Besten Grüßen

Andreas Knobloch

PS. Mein Tipp. Meine Expertise beschränkt sich nicht nur auf die Charttechnik oder einer Linienanalyse. Ich setze bewusst auf meine Spezialmodelle mit einer langfristig hohen Performance. Ich biete ein Setup mit konkreten Kauf- und Verkaufshinweisen. Es ist mir klar, dass eine Bereichsprognose viel einfacher ist. Ich stelle mich jedoch der Verantwortung konkreter Prognosen, auch wenn ich damit gelegentlich falsch liege. Ich arbeite praxisorientiert und nicht theoretisch. Ich bin lange genug als Analyst und Fondsfondmanager tätig gewesen und weiß worauf es ankommt. Zumindest nicht an der Vorgabe von unzähligen Linien und Marken.

Notification
Cron Job starten