Schwacher DAX? Es gibt gute Gründe!

Pro-Investor-Diskussion

Davos hört sich weniger gut an!

Wenn wichtige Leute was zu sagen haben, dann ist es in Davos. Zumindest in diesem Jahr. Die Warnungen sind nicht zu überhören. Wenn offizielle über die Wirtschaft warnen, über unvollständige Krisenpräventionen klagen oder neue Spitzensteuersätze von 70 % diskutieren, dann hat das schon was zu sagen.

Hinter diesen Aussagen verbergen sich namhafte Menschen, die grundsätzlich, was zu verlieren haben. Sie haben es nicht nötig negativ zu reden, tun es aber trotzdem. Beachtlich.

Ich könnte es mit folgenden Worten konterkarieren!

Sich darüber Sorgen zu machen, was passieren könnte, ist normal. Es ist ein Teil der menschlichen Erfahrung, weil die Wahrnehmung von Angst unmittelbar mit dem Risiko verbunden ist - oder zumindest sagen die Wissenschaftler dies aus.

Nur - und das ist der wichtige Teil -, beziehen sich Risikowahrnehmungen nur selten auf die Realität.

Was sagen die statistischen Wahrscheinlichkeiten!

Ganz einfach. Sicherheit geht vor! Denn wir haben auf breiter Front frische Verkaufssignale. Dies würden dann bestätigt werden, wenn wichtige Marken fallen.

Dazu gehört die 50-Tage Linie bei jetzt 11.002 Punkten (Donnerstag) sowie die vom X5-Modell bekannte und wichtige Traderlinie bei 11.998 Punkten. Wir stehen unmittelbar vor diesem Bereich.

Das könnte am Donnerstag eine große Schlappe für den DAX ergeben. Denn das Z5-Trigger-System ist Bearish, das X5-Modell zeigt sogar eine große Wahrscheinlichkeit für einen 100-Punkte Verlust an.

Das könnte der zur Veröffentlichung stehende Einkaufsmanager-Index für Deutschland, Europa (am Morgen) und am Nachmittag in den USA noch verhindern… .aber auch Beschleunigen!!!

Der Z5-Trigger liegt nun bei 11.175/11.185 Punkten.

Rein aus meinen Modellen müssten wir am Donnerstag eine schwere Schlappe am Aktienmarkt erleben. Vielleicht kann der Einkaufsmanager-Index für Entlastung sorgen oder heizt das Marktverhalten rigoros an. Unterhalb von 11.000 Punkten könnte sich die Abwärtsdynamik beschleunigen.

Im positiven Falle ist der Einkaufsmanager-Index überraschend positiv und die wichtige Marke von 11.000 Punkten kann gehalten werden.

Die Statistik sieht aber eine klare Wahrscheinlichkeit zu fallenden Kursen.

Traderlinie. Die Traderlinie liegt bei 10.998 Punkten. Große Widerstände befinden sich bei 10.995 bis 11.005 Punkten. Ein zentraler Bereich. Das Unterschreiten könnte eine Verkaufswelle nach sich ziehen.

Strategie. Die Aussagen von Davos kann eine Abwärtsbewegung in Form von Mega-Bearishen Signalen unterstützen.

Aber auch die Einkaufsmanagerzahlen in den nächsten Minuten können eine Abwärtsbewegung beschleunigen oder konterkarieren.

Am Nachmittag wird auch auch ISM/PMI (Einkaufsmanager-Index) veröffentlicht. Das sind die vorläufigen und ersten Zahlen des jeweiligen Monats. Zu Montaganfang des nächsten Monats werden die Enddaten veröffentlicht.

Mit freundlichen Grüßen

 

Andreas Knobloch

Langjähriger Fondsmanager
 

Risikohinweise: Empfehlungen sind keine Aufforderungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren durch mich bzw. Trader-Fokus.de. Jedes Investment (Aktien, Anleihen, Fonds, Zertifikate etc.) ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann selbst bei Standardwerten, aber besonders auch bei Werten aus der zweiten Reihe, zu erheblichen Kursverlusten, im schlimmsten Fall sogar zum Totalverlust kommen. Engagements in die vorgestellten Wertpapiere bergen zudem teilweise Währungsrisiken. Alle Angaben stammen aus Quellen, die wir für vertrauenswürdig halten. Die in den Artikeln vertretenen Ansichten geben ausschließlich die Meinung der Autoren wieder. Eine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen kann dennoch nicht übernommen werden. Um Risiken abzufedern, sollen Kapitalanleger ihr Vermögen grundsätzlich breit streuen und Verluste selbstständig begrenzen. Einzelne Positionen sollten nicht mehr als 10% des Depots ausmachen. Für Vermögensschäden wir keine Haftung übernommen. Auf unserer Homepage Trader-Fokus.de finden Sie weitere rechtliche Hinweise.

Notification
Cron Job starten