Wie nutzt man Gannfächer am besten?

Die Legende lebt weiter. Der Erfinder der Gannfächer erzielte angeblich eine hohe Trefferquote von mehr als 90 %, allerdings bei Rohstoffen. Noch heute gibt es eine Menge an Zweiflern. Allerdings bewies W.D. Gann eine sehr hohe Gewinnrate mit einer Vorführung vor Journalisten. Generell erzählt man von einem hohen analytischen Sachverstand. Übergeordent hinter seinen Entscheidungen war die Analyse des langfristigen Trends.

In der heutigen X5-Tagestrendprognosen (27. Juni 2017) zeige ich, wie mein statistisches Signal zur Bestimmung der täglichen Trendrichtung (Berechnung der Schwelle mit der Aussage Bullish oder Bearish) zusammen mit den erfolgreichen Gannfächern gewinnbringend umgesetzt werden kann.

Jüngst konnte ich eine Serie von Gewinntrades beim X5-Modell umsetzen. Dabei waren von 21 Trading-Tagen 19 erfolgreich. Dies bedeutet eine hohe Trefferquote von 90,5 %.

Achten Sie vor allem auf die Gannfächer. Bereits am Vortag konnte das Ziel bei 12.840 Punkten exakt ausgelotet werden. Das Tageshoch lag bei 12.841 Punkten (siehe runder Kreis).


Gann-Fächer wie anwenden?

Zunächst muss ein wichtiger Trend (Haupttrend) ermittelt werden. Dabei wird die 45% Neigung (nach unten oder oben) angelegt, den Rest wird ein entsprechendes Chart-Programm für Sie besorgen.

Meine Kunden können jedoch für das Intraday-Trading auf den DAX zusätzlich meine X5-Prognosen als Prognoseinstrument zusätzlich anwenden.

  • Denn bei einer bearishen DAX-Prognose werden wir die Gannlinien oberhalb zum Shorten nutzen.
  • Entsprechend anders ist dies bei der bullishen Prognose. Dort werden wir versuchen die Gann-Linien unterhalb nutzen.

Allerdings hängt nicht alles von den Gann-Linien ab. Denn wir sind flexibel.

Nachtrag Handelsergebnisse 12.00 Uhr.

Die Gannfächer im Speziellen:

A) Die Erstbewegung nach Eröffnung berührte die erste Gannline im Bereich 12.701/12.710 Punkten. Die anschließende Erholung führte den DAX auf 12.749 Punkten. Gewinn von bis zu 48 Punkten.

B) Im weiteren Verlauf kam es sogar zu einem Verfall auf 12.644 Punkten. Um 12.640/12.665 Punkten lagen mehrere Gann-Linien. Die anschließende Erholung führte den DAX bis auf 12.751 Punkten. Gewinn von bis zu +121 Punkten zusätzlich.

 

X5-Musterdepot:

Es wurde ein Gewinn von +36 Punkten realisiert.

 

 

Hier ist die X5-Tagestrendprognose, die gegen 8.30 Uhr veröffentlicht wurde.

 

 

Die aktuelle X5-Prognose zum Dienstag, den 27. Juni 2017
Tagestrendprognose: Bullish - Schwellenwertmarke liegt bei 12.412 Punkten

Bearish - wenn die DAX-Kurse unterhalb der Schwelle notieren. Bullish das Gegenteil. Limite sind ohne Ansage zwischen 9.01 Uhr und 17.30 Uhr gültig. Die DB-Indikation wird zwischen 9.01 Uhr und 9.05 Uhr gültig sein - danach der Kassa-DAX. Bei hohen Abweichungen zum DAX-Future (z.B. Crash) kann dieser herangezogen werden.

Rückblick

Die X5-Tagestrendprognose lautete am Montag Bearish. Grundsätzliches Ziel ist es wie immer höher zu shorten und dabei sollten die Gannfächer bei ca. 12.840 Punkten zusammen mit einem Widerstand das mögliche Shortziel sein.

Der DAX-Index stieg nach einem festen Handelsbeginn (mit Gap) bis nahe an diese Region. Bei 12.828 Punkten nutzte ich die übergekaufte Situation (MACD, Stochastik usw.) zum Aufbau einer Shortposition. Der DAX-Index stieg im weiteren Verlauf bis auf 12.841 Punkten und erreichte den ursprünglich erwähnten Wert.

Darüber hinaus war der VDAX an seiner neuralgischen Stelle von knapp über 12.

Mit dem ersten größeren Verfall und einer gleichzeitig ersten theoretischen Longchance (Trading Ideen) realisierte ich die Shortposition. Der Ausstieg kam zu 12.807 Punkten, was einen Gewinn von +21 DAX-Punkten entsprach.

Im weiteren Verlauf erholte sich der DAX zunächst kurzfristig bis 12.829 Punkten, um danach bis auf 12.752 Punkten abzustürzen. Der Schlusskurs stand bei 12.770 Punkten.
 

Quelle: Eigene Kommentare www.trader-fokus.de;

Tagestrendprognose

Pro-Traders-Diskussion

Das X5-Modell. Das X5-Modell wird heute erstmalig nach einigen Tagen wieder Bullish lauten. Die Schwellenwertmarke liegt bei 12.412 Punkten zudem sehr weit entfernt.

Möglicherweise ist der DAX-Index noch im Bearishen Modus, sodass zu einer idealen Situation kommen könnte, d.h. der DAX fällt zunächst, um eine Longposition aufzumachen.

Die Grafik zeigt die guten Long-Punkte im Bereich von ca. 12.700 Punkten und 12.650-12.675 Punkten.

 

 

Der Valuebereich (erwartete Hauptzone). Der Valuebereich bezeichnet die erwartete Hauptzone während des Handelstages. Der Valuebereich liegt heute zwischen 12.650 Punkten und 12.810/12.840 Punkten. Mehrere Handelsmarken finden Sie oben unter dem Reiter „Wichtige Marken“. Interessant ist auch der Gannfächer.

Die Grafik oben zeigt auch den großen Widerstandsbereich zwischen 12.810 und 12.850 Punkten, was heute auch den oberen Valuebereich darstellt.

Antizyklische Longzone. Ideal wäre natürlich wie oben bereits erwähnt der Verfall bis in dem Bereich 12.650 und 12.750 Punkten. Generell sollten Rückschläge zwischen 35 und 70 Punkten zu einem Aufbau einer Longposition genutzt werden. Gegebenenfalls ist sogar eine frühe Position einzunehmen, da sich sowohl die Stochastik als auch der MACD in meiner gewählten Zeiteinheit überverkauft darstellen. Sie können noch kleinere Zeiteinheiten als Unterstützung und Optimierung hinzuziehen.

Ich werde daher auch drauf achten, dass das zugrunde liegende Modell für die Trading Ideen, eine mögliche Hilfestellung für den Einstieg bietet.

Prozyklischer Longpunkt. Wichtig könnte wieder einmal die Traderlinie werden, die bei 12.781 Punkten liegt. Die jetzt überverkaufte Ausgangsbasis zu Anfang des Handels könnte zudem zu einem prozyklischen Long-Einstieg animieren. Hierzu kann man beispielsweise auch die Pivot-Linien nutzen (Reiter wichtige Marken – siehe oben).

Trader-Linie. Die Traderlinie befindet sich am heutigen Montag bei 12.781 Punkten. Es handelt sich heute um den ersten Tag einer Trendwende. Dementsprechend könnte auch noch die Aktivität der Bearishen Marktteilnehmer wirken, sodass wir unterhalb von 12.781 Punkten immer ein gewisses Maß an Skepsis bzw. Vorsicht walten lassen sollten.

Auch der VDAX ist auf dieser Basis nicht unbedingt ein Freund der Bullen. Näherungswerte an die 12-er Marke sind akute Risikogrößen. Bereits unterhalb von 15 stellt sich immer die Frage, welche Gründe es gibt, dass der DAX-Index eine Hausse fortsetzt.

Die Marktteilnehmer sind bei diesem VDAX Zustand überaus entspannt (ansonsten wäre der VDAX deutlich höher). Dabei ist zu berücksichtigen, dass anfängliche Short-Bewegungen zu einer Absicherung von hohen Gegenpositionen führen (dann muss massiv Short gegangen werden / Schlüsselwort Delta-Hedge).

Strategie. Eine massive Abwärtsbewegung scheint zunächst vom Tisch zu sein. Dennoch kann es zu einem Baissetest bis in den Bereich 12.650 Punkten kommen. Fällt der DAX-Index weiter, dann könnten müssen große negative Nachrichten vorhanden sein. Gerade in der Anfangsphase einer Trendwende ist mit ein Wechselspiel zwischen Bullen und Bären zu rechnen.

Meine Konzentration gilt dem Bullishen Signal.

Setup Intraday-Position Musterdepot (IP).

  • Idealerweise fällt der DAX nach der Xetra-Handelseröffnung um 40 Punkte, um eine Long-Position einzugehen.
  • Alternativ fällt der DAX nach einem Zwischenhoch um 45 Punkte, um long zu gehen.
  • Ein festes Long-Limit platziere ich zusätzlich bei 12.670 Punkten.
  • Achten Sie auch auf manuelle Aktionen für das X5-Musterdepot. Trading-Ideen sind ebenso möglich.

  • Achten Sie auf Änderungen meiner Strategie durch die herkömmlichen Kommunikationsmittel.
  • Stoppmarke. Der Stopp liegt anfänglich bei 70 DAX-Punkten.

  • Kauf 1 Normalposition von 500 Zertifikaten. Jeder DAX Punkt entspricht einem Gewinn oder Verlust von 5 Euro (richten Sie ggf. CFD-Bestände darauf ein, 1 DAX-Mini-Future (Terminbörse Eurex) mit einem Kontraktwert von 5 Euro je Punkt).
  • Gültigkeit zwischen 9.01 Uhr und 17.30 Uhr. (Deutsche Bank-Indikation und während der Hauptzeit Xetra)
Jetzt gratis Prognose sichern!
Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie die akutelle Ausgabe des Aktienbriefs mit Absicherungs-Strategie gratis!
Notification