Droht nach dem Referendum zum Brexit eine Immobilienkrise in Großbritannien?

Sehr geehrte Leser,

droht nach dem Referendum zum Brexit eine Immobilienkrise in Großbritannien? Denn die großen Versicherer und Fondsanbieter Standard Life und Aviva haben für jeweils einen ihrer Immobilienfonds den Anteilsscheinrückkauf ausgesetzt. Wie lange die Aussetzung dauert, und ob diese überhaupt wieder eröffnet werden, bleibt fraglich. Eine ähnliche Situation hatten wir mit der DEKA in 2004 auch in Deutschland. Damals wurde der Deka-Immobilienfonds aufgelöst.

Prekär ist die Situation auch deshalb für die Immoblienfonds, weil eine Auflösungswelle von Immobilienfonds den gesamten Immobilienmarkt negativ beeinflussen könnte. In der Regel halten Immobilienfonds - neben den schwer liquidierbaren Immoblien - für solche Fälle einen Kassebestand oder nutzen darüber hinaus Kredite. Sind diese Möglichkeiten erschöpft, dann kommt es zur Aussetzung des Anteilscheinsrückkauf (aus Sicht des Fonds) und ggf. zur Auflösung des Fonds.

Die Angst ist groß über eine Immoblienkrise fallende Aktienkurse zu sehen - berechtigt. Hieraus könnte sich ein Dominoeffekt entwickeln, der auch dann den Bankensektor nicht verschont lässt.

Die Frage ist nicht nur, ob es eine erneute Finanzmarktkrise gibt, sondern wie diese zu beseitigen wäre. Die Notenbanken haben ihr Pulver in Form von Zinssenkungen verschossen. Auch Quantitative Easings (QE) ist langfristig kein Allheilmittel. Es bleiben Konjunkturprogramme die kurzfristig wirken könnten. Aber was passiert mit den dadurch aufgebauten Schulden....langfristig?

Die Fragen sind aus dem Stehgreif schwer zu beantworten. Sie kennen meine Vorgehensweise mit meinen DAX-Modellen. Daher rate ich weiterhin Schritt für Schritt vorzugehen. Eine mögliche Krise ist nicht auszuschließen, aber ich möchte nicht darauf wetten.


X5 Modell Banner

Der heutige Day-Trading Tag: Das X5-Modell war Bearish
Nach einer kurzen Erholung direkt zum Handelsstart drehte der DAX heute erneut in den Kursverfalls-Modus und bestätigte somit meine X5-Prognose. Mit meinem X5-Modell für DayTrader konnte ich daher einen Gewinn von +110 Punkten realisieren. Der Markt war bereits nach dem gestrigen Rückgang stark überverkauft. Das X5-Modell wird voraussichtlich auch am Donnerstag Bearish sein.

Im Juni hatte ich mit dem X5-Modell 83,3 % Trefferquote erreichen können. Der Juli hat mit 3 von 3 Treffern bereits positiv begonnen. Die Heftigkeit der Marktbewegung erinnert durchaus an große Marktbewegungen.

Passen Sie auf Ihr Risikomanagement genauestens auf.

Ihr Andreas Knobloch

 

Kommentare Archiv

Jetzt gratis Prognose sichern!
Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie die akutelle Ausgabe des Aktienbriefs mit Absicherungs-Strategie gratis!
Ich stimme den Datenschutzbedingungen zu
Notification
Cron Job starten