Die Notenbanken spielen verrückt!

Liebe Leser,

vielleicht ist es Ihnen nicht aufgefallen. Erst Davos mit harschen Reaktionen und einem extrem kritischen Ausblick. Jetzt haben auch die Notenbanken reagiert.

Die EZB-kam mit einer Salve an Maßnahmen.

Meine erste Reaktion war ein Schock und viele Gedanken. Die Aktionen sind oberflächlich sogar positiv zu werten. Aber nachdem die FED schon eine 180 Grad Kehrtwende vollzog, verheißt die aggressive Aktion der EZB nichts Gutes. Warum? Dieses ungewöhnlich harte Vorgehen löste in mir sofort den Gedanken an eine bevorstehende Rezession oder Finanzkrise aus. Es wurden sogar Instrumente hervorgekramt, die während der Finanzmarktkrise 2008 genutzt wurden.

Davos hat schon massiv gewarnt, was ich bereits mehrmals erwähnte, dass die großen Institutionen wie der IWF, Bank für Internationalen Zahlungsausgleich und andere besonders für die Eliten des Systems gute Arbeit leistet.

Als Normalsterblicher wird man sich keine dreistellige Seitenzahl einer Analyse dieser Institutionen lesen, welche entsprechende Hinweise für die Zukunft liefern.

Ähnlich harsch wie Davos haben nun auch die Notenbanken reagiert. Die FED ging von einer automatisierten Bereinigung ihrer Bilanz und einer Liquiditätsentnahme (Quantitative Tighening = QT) auf eine situationsabhängige Entnahme über. Aber es wurde gleichzeitig indirekt erwähnt, dass wir auch ein QE4 erwarten könnten.

Seit Herbst 2017 hat die FED ihre Bilanz um 479 Mrd. USD bereinigt und damit dem Markt diese Liquidität entzogen. Inzwischen haben sich die Assets auf 3969 Mrd. USD reduziert. Ich führe hier Buch und veröffenliche diese Zahlen in meinem Börsenbrief und meinem Swing-Trading-Modell (Z5-Modell) regelmässig.

Fazit: Die Notenbanken rüsten sich für schwere Zeiten. Sie wollen diesmal nicht "Behind the Curve" stehen, sondern im Vorfeld reagieren. Denn über eine Rezession könnten durchaus wieder Worte einer Finanzmarktkrise entstehen und auftauchen.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg.

Mit besten Grüßen

Andreas Knobloch

Langjähriger Fondsmanager und Analyst

Kommentare Archiv

Jetzt gratis Prognose sichern!
Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie die akutelle Ausgabe des Aktienbriefs mit Absicherungs-Strategie gratis!
Ich stimme den Datenschutzbedingungen zu
Notification