Objektive Covid19-Berichterstattung notwendig.

Liebe Leser,

wenn mir verängstigte Menschen entgegenlaufen - u.a. einer der rückwärts läuft - oder in sozialen Medien noch nicht einmal Fakten wahrnimmt oder darlegen kann, um überhaupt eine Diskussion anzufachen oder dann mich noch beschimpfen, dann läuft etwas gewaltig falsch. Und das kommt inzwischen sehr häufig vor, wenn sich Menschen unterschiedlicher Meinung sind.

Ich bin eine kritische und auch optimistische Person, die stark hinterfragt - auch Covid19. Möglicherweise treffe ich Wohlfühl-Menschen (die jegliche Fakten ihres Denkens abwehren wollen, um nicht in Panik zu geraten bzw. verdrängen, um damit ihr passendes Weltbild nicht zu zerstören) oder was in letzter Zeit noch viel Schlimmer ist, auf Menschen treffe, mit denen keine Diskussion oder Wahrheitsfindung in irgendeiner Form möglich ist. Darüber hinaus finde ich es gleichermaßen aber unpassend, die Krankheit in totaler Weise zu verharmlosen. Es ist schließlich eine Krankheit, die keiner haben möchte.

Ich bin ein Mensch, der versucht die Analyse wahrheitsgemäß durchzuführen. Aber auch meine Meinung kann selbstredend falsch sein.

Zu diesem Zwecke möchte ich einige Berichte und Studien anpreisen, zwecks Objektivität. Eine These könnte sein, dass die Meinungsbildung eine gewollte Manipulation ist. Wahrscheinlich könnten die Regierungen dazu gar nichts. Es wären in diesem Falle wohl andere Menschen und Institutionen am Werk, welche sich teilweise als Menschenfreunde, Wohltäter der Menschheit (Philanthropen nennen), zusätzlich aber vor allem langfristige Strategen (Militär, Geheimdienste, NGO's oder der sogenannte tiefe Staat) sind und Strategien entwickelt haben und seit Jahrzehnten bestehen.

Wer hier noch mit abgehalferten Worten wie Verschwörungstheorie ankommt, sollte die folgende Lektüren unbedingt lessen und auch einmal über die Merkwürdigkeiten nachdenken. Es geht neben einer Pandemie (wie die Weltgesundheitsorganisation sagt) auch um Ihr Geld, Ihre Psyche und Ihrer Zufriedenheit.

Gerade Panik und Stress führt zu einer Verschlechterung des Immunsystems. Jede Krankheit ist zu beachten, aber durch den Hype kann sich die Situation noch verschlechtern (Immunsystem nimmt ab). Ja Thesen können falsch sein und natürlich auch die erwähnten.

Nachfolgend habe ich Studien beispielsweise über die allgemeine Techniken der Berichterstattung, Auswirkungen auf die Wirtschaft oder speziellen Themen, oder einfach um die tatsächliche nüchterne Meinung zum Covid19 Virus aufgelistet.

a) Offener Brief Covid19 an Bundeskanzerlin Merkel

b) Corona-Panik beenden. Wolfgang Wodarg ist ein deutscher Arzt, Gesundheitswissenschaftler und Politiker der SPD. Er war viele Jahre als Mitglied des Deutschen Bundestages und Europarates für Fragen der Sicherheit, Medizin und Gesundheit zuständig.

c) Manipulationstechniken in den Hauptmedien. Swiss Propaganda Research ist ein Forschungs- und Informationsprojekt zu geopolitischer Propaganda in Schweizer und internationalen Medien.

d) Ein Schweizer Arzt bittet SWRP.Org, folgende Informationen zur aktuellen Situation zu publizieren, um unseren Lesern eine realistische Risikobeurteilung zu ermöglichen.

e) Auswirkungen auf die Wirtschaft werden immer drastischer. Konzerne wie Adidas oder H&M wollen in der Coronakrise keine Mieten für ihre Läden zahlen.

f) Dr. John Ionnandis - Youtube Video (Englisch - Deutsche Untertitel einrichtbar)

g) "Müssen mehr Ansteckungen zulassen": Infektiologe will Herdenimmunität schaffen - Focus Online

Dies ist zunächst ein Teilausschnitt. Jedem obliegt es, nach mehr Objektivität zu suchen. Eigentlich ist es eine Pflicht. Auch im Sinne unserer Freiheit. Impfpflicht wird wahrscheinlich eingeführt. Das kann etwas Gutes sein, muss es aber nicht.

Ich könnte hier viele Thesen anführen (es sind Thesen, weil Sie nicht bekannt sind und in der Zukunft liegen) wie beispielsweise eine Währungsreform. Die Menschen sind zu Hause, und es gäbe kein besseres Umfeld, eine Währungsreform zu inszenieren. Wohlgemerkt eine potenzielle These. Es ist viel zu früh im Moment, um eine These/Theorie kategorisch abzulehnen oder sie kategorisch zu unterstützen.

Wir müssen uns alle an die Fakten herantasten. Für mich gibt es unzählige Merkwürdigkeiten.

Meine dringenste Frage bezüglich zur Börse:

War es das? Oder möchte man einen allumfassenden Crash?

Ich sehe mich als Börsenanalyst, geopolitischer Analyst und zukunftsforschenden und visionären Menschen.

Alle anderen Schubladen stellen Sie bitte beiseite. Es ist das Machtwerkzeug der Propaganda. Ich bin auch nicht auf meine Dienste als Lebensgrundlage angewiesen. Daher kann ich offen und ehrlich sein. Es ist vor allem notwendig für ein friedliches Zusammenleben.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Knobloch

PS. Was ich vergaß. Die Krankheits- und Todeszahlen werden noch schlimmer werden, was aber den Meinungen erst einmal nicht widersprechen wird oder muss.

 

 

 

 

 

 


 

Kommentare Archiv

Jetzt gratis Prognose sichern!
Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie die akutelle Ausgabe des Aktienbriefs mit Absicherungs-Strategie gratis!
Ich stimme den Datenschutzbedingungen zu
Notification